0221 258 04 65

Krebsvorsoge

Gesund bleiben durch Früherkennung

Hautkrebs zählt zu den häufigsten Krebsarten der Menschen und die Erkrankungen daran steigen stetig weiter an. Wir unterscheiden einen hellen von einem dunklen Hautkrebs. Helle Hautkrebse machen sich meist durch umschriebene gerötete Hautbezirke bemerkbar, die kontinuierlich an Größe zunehmen, schuppen und teilweise auch bluten. Der schwarze Hautkrebs kann sich aus Muttermalen entwickeln, die oft jahrelang unauffällig waren oder plötzlich auf gesunder Haut entstehen. Der größte Risikofaktor ist die übermäßige Sonnenbestrahlung. Beide Hautkrebsarten sind zu 100% heilbar, wenn sie frühzeitig erkannt und behandelt werden. Deshalb ist es absolut wichtig, die Haut regelmäßig auf Veränderungen zu untersuchen.

Die Videodokumentation von Muttermalen ist die modernste Methode zur Hautkrebs-Früherkennung. Mit einer Spezialkamera wird dabei ein genauer Muttermalkatalog angefertigt und gespeichert.

Durchführung

Es werden zunächst Übersichtsaufnahmen der Haut angefertigt. In einem weiteren Untersuchungsschritt werden Muttermale, die besonders kontrolliert werden sollen, auflichtmikroskopisch aufgenommen.
Die digitale Speicherung des Hautbildes ermöglicht bei den regelmäßigen Kontrolluntersuchungen einen objektiven Vergleich früherer und aktueller Hautbefunde.
Mit Hilfe dieser völlig schmerzlosen Untersuchung können selbst kleinste Veränderungen erkannt, dokumentiert und schnell behandelt werden.
Gerade bei Patienten mit vielen Muttermalen gibt das Verfahren Sicherheit von Kopf bis Fuß, da das komplette Hautbild digital gespeichert und beobachtet wird.
Durch die regelmäßige Untersuchung Ihrer Haut werden unnötige Operationen harmloser Muttermale vermieden.
So erhalten Sie eine optimale Vorsorge vor Hautkrebs.

Das A-B-C-D-E der Muttermale

Für eine Beurteilung eines Muttermals ist die A-B-C-D-E-Regel hilfreich:

  • A Asymmetrie (unregelmäßige Form)
  • B Begrenzung (keine regelmäßigen Ränder, unscharf, verwaschen, fransig, zackig)
  • C Coloration (ungleichmäßige Farbe, z. B. dunkelbraun, schwarzbraun, rötlich, grauweißliche Aufhellungen)
  • D Durchmesser (größer als 5 mm)
  • E Erhabenheit (höckerige Oberfläche) oder Entwicklung (Veränderung des Mals in den letzten 3 Monaten)

Die Videodokumentation von Muttermalen ist die modernste Methode zur Hautkrebs-Früherkennung. Mit einer Spezialkamera wird dabei ein genauer Muttermalkatalog angefertigt und gespeichert.

Dr. med. Hans-G. Dauer

Hautarzt